Die Abenteuer des kleinen Buckligen (dt.)

Am Bauhaus Weimar fertigten die Studenten von Oskar Schlemmer 1923 ein Marionettentheater.
Jetzt ist es wieder zu erleben!

Wie kein anderes Bauhaus-Bühnenwerk ist es:
• authentisch • bewegt • experimentell • verspielt • formvollendet • kurz und knackig

Christian Fuchs zeigt 
Die Abenteuer des kleinen Buckligen
in einer Verknüpfung von
1.) Vortrag &
2.) Aufführung

Buchbar als Gastspiel
Dauer: 55 Minuten
Bühne: 2 x 2 Meter, 1 Meter hoch
Publikum: 120 Personen maximal
Auf- und Abbau: je 1 Stunde
Honorar: 800 € + FK

Das obige Video zeigt eine gute Zusammenfassung von Vortrag und Aufführung (mit englischem Kommentar). Es wurde von Klassik Stiftung Weimar für das Bauhaus Museum erstellt.

Die 8 Marionetten

Eine außergewöhnliche Erfahrung für das Publikum ist es, Die Abenteuer des kleinen Buckligen mit Live-Begleitung durch den Weimarer Pianisten Reinhard Schmiedel zu erleben.

Auftritt im Milchhof Arnstadt

Weiterführende Informationen auf buckliger.wordpress.com

Dank an die Klassik Stiftung Weimar und den Bauhaus.Weimar.Moderne Die Kunstfreunde e. V. für ihre Unterstützung.

Kontakt