Die Abenteuer des kleinen Buckligen (dt.)

Am Bauhaus Weimar fertigten die Studenten von Oskar Schlemmer 1923 ein Marionettentheater.
Jetzt ist es wieder zu erleben!

Wie kein anderes Bauhaus-Bühnenwerk ist es: • authentisch • bewegt • experimentell • verspielt • formvollendet • kurz und knackig

Ich zeige Die Abenteuer des kleinen Buckligen in einer Verknüpfung von
1. ) Vortrag und
2.) Aufführung.
Auf Anfrage ist Begleitung durch Live-Musik möglich.

Buchbar als Gastspiel
Dauer: 55 Minuten
Bühne: 2 x 2 Meter, 1 Meter hoch
Publikum: 120 Personen maximal
Auf- und Abbau: je 1 Stunde

Dank an die Klassik Stiftung Weimar und den Bauhaus.Weimar.Moderne Die Kunstfreunde e. V. für ihre Unterstützung.